Kameraeigenschaften Audio

Kameraeigenschften Audio
Zum vergrößen klicken

Mit Blue Iris können Sie Audio und Video zusammen erfassen, oder verwenden Sie eine alternative Audioquelle als Aufzeichnung-Auslöser (zusammen mit dem Video-Bewegungsmelder).
Quelle
Wenn Ihre IP-Kamera ein Mikrofon hat und in der Lage ist einen Audio-Stream zu liefern, können Sie wählen, den Stream zusammen mit dem Video zu erfassen. Blue Iris unterstützt Audio von vielen beliebten IP-Kameras und weitere Kameras werden kontinuierlich der Liste hinzugefügt.
Wenn Ihre Aufnahmequelle ein DV-Camcorder oder analoger Audio-/Video-Konverter wie der CamGuard USB-TV! Pro ist, können Sie Audio direkt von diesem Gerät über das Mikrofon oder der Audio-Line Buchse aufnehmen. Sie können stattdessen auch jede andere Directshow-Tonquelle auf Ihrem PC verwenden. Wenn Sie eine Directshow-Capture-Gerät wählen, wird das Feld unterhalb der Directshow-Capture-Gerätsliste mit möglichen Audio - Formaten, die für Ihr Gerät geeignet sind, gefüllt werden. Eine höhere Audiosignalfrequenz (in kHz) ergibt nicht nur eine bessere Tonaufnahme, sondern auch eine größeren Festplattenspeicher Verbrauch.
Die andere Kamera Quelle ermöglicht es Ihnen das Signal "Y" von einer Kamera in mehrere Kameras zu teilen. Für Directshow-Capture-Geräte, können Sie einen Grafik-Equalizer verwenden um die Lautstärke auf Ihrem Mikrofon anpassen, indem Sie den DSound GE1 Equalizer installieren. Dies kann von besonderem Interesse sein, wenn Sie das Mikrofon zum auslösen einer Aufzeichnung verwenden.
Optionen
Mit dem Gain-Regler können Sie (mehrfach) das Audiosignal mit einem % Faktor von (50-200%) skalieren, um die scheinbare Lautstärke zu ändern. Sie können mit dieser Funktion die Lautstärkeunterschiede der verschiedenen Kameras anpassen. Beachten Sie, dass, wenn das Audiosignal bereits stark ist, und um einen Faktor von mehr als 100% multipliziert wird, kann das zu "Clipping" führen, wenn einzelne Probenwerte außerhalb des normalen Bereichs bewegt wurden.
Sie können auch Webcast Audio wählen. Diese Option muss eingestellt werden, damit stream Audio die Remote-ActiveX-Steuerelemente verwenden kann, oder Audio zu entweder ein Windows Media oder Flash-Live-Codierungsserver geschickt werden kann. Im Falle des ActiveX-Steuerelement, muss für den Benutzer auch das Remote-Audio-Streaming, auf der Benutzerkonto Seite, eingeschaltet sein.
Stellen Sie die Audioverzögerung in Millisekunden ein, wenn Sie feststellen, dass die Audio-Wiedergabe der Video-Wiedergabe vorangeht. Derzeit muß dies eine positive Zahl zwischen 0 und 2000 sein. Um die entgegengesetzte Funktion ausführen zu können, das Video zu verzögern, indem Sie hier einen negativen Wert verwenden, wird noch nicht unterstützt.
Sie können wählen Audio mit Videoclips aufzunehmen. Der Clip-Betrachter wird die Audio-Datei wiedergeben, wenn Sie einen Clip öffnen und die Play - Taste drücken.
Sie können wählen die Kamera auszulösen, wenn genug laute Geräusche erkannt werden. Die Kamera-Trigger "Pausenzeit" wird verwendet, unabhängig von der Aufnahme zu beenden, ob Sie die Video - Bewegungssensor aktiviert ist. Sie können die Empfindlichkeit der Audio-Trigger Schwelle (die Lautstärke des Audiosignals, das die Aufzeichnung veranlaßt) einstellen. Wenn der Regler links steht, werden nur sehr laute Töne die Aufnahme auslösen. Wenn der Regler rechts steht, werden aucg sehr leise Geräusche eine Aufzeichnung auslösen. Die maximale Empfindlichkeit wird erreicht , wenn die Mikrofonverstärkung hoch ist (oder bei max) und die Trigger-Empfindlichkeit hoch ist (oder bei max). Unter dem Empfindlichkeitregler befindet sich ein Audio-Leistungsmesser, der die aktuelle Stärke des Audiosignals anzeigt. Wenn das Signal ausreicht eine Aufzeichnung auszulösen, wird das Messgerät in rot erscheinen. Dieses Messgerät steht nur zur Verfügung, wenn die Audioquelle initialisiert wurde (das heißt, Sie Ok die Kamera Eigenschaftsfenster, und dann wieder auf diese Eigenschaften Seite).
Standardmäßig wird eine 1 Sekunde durchschnittliche Intensität für den Audio-Trigger verwendet. Wenn diese Option aktiviert ist, werden nur lange/nachhaltige Geräusche zu einer Auslösung führen. Ist diese Option ausgeschaltet, können kurze Geräusche wie das klatschen mit der Hand, die Kamera auslösen.